Einladung zum Pressegespräch

Veröffentlicht am 16.05.2014

5 Jahre Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft

Seit fünf Jahren hilft das in Düsseldorf geschaffene Präventionsmodell der Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft,Kindesvernachlässigung und – missbrauch zu verhindern, indem es Kinder aus psychosozial und gesundheitlich belasteten Familien vom ersten Lebenstag an qualifiziert betreut. Inzwischen wird es in elf Geburtskliniken mit 22 angeschlossenen Kommunen erfolgreich umgesetzt. Durch Privatspenden und anfänglich durch Landesmittel sind bis heute mehr als EUR 300.000 in das von der Stiftung entwickelte Modell Kinderzukunft NRW geflossen.

Wie das Präventionsmodell der Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft arbeitet, wer in das Modell aufgenommen wird, wo es ansetzt und wie es weitergeht, was bisher erreicht wurde, wie die Arbeit der Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft in den nächsten Jahren ausgebaut wird und welche Voraussetzungen dafür nötig sind, dies alles möchten wir Ihnen erläutern bei unserem

Pressegespräch
am 21.5.2014 um 15:00 Uhr
im Konferenzraum der Sana Kliniken Düsseldorf (Gerresheim)
Gräulingerstr.120
40625 Düsseldorf

Ihre Gesprächspartner werden sein:

  • Dr. Wilfried Kratzsch, ltd. Oberarzt i.R. des Kinderneurologischen Zentrums der Sana Kliniken Düsseldorf und Vorstandsvorsitzender Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft
  • Dr. Thomas Fischbach, Landesvorsitzender des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte
  • Dr. Robert Schäfer, geschäftsführender Arzt i.R. der Ärztekammer Nordrhein
  • Ingolf Rascher, Vorstandsmitglied  Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft
  • Antonius Gerbus , Vorstandsmitglied,  Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft
  • Karin Schwartzenberger, Assistentin, Stiftung Deutsches Forum Kinderzukunft

Wir würden uns freuen, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion zu unserem Pressegespräch am 21. 5. um 15 Uhr begrüßen zu dürfen.
Für Rückfragen vorab erreichen Sie mich unter Mobil: 0177/4141412 oder per Mail: w.kratzsch@gmx.de